Kroatien – Badekreuzfahrt mit der MY Vilma

Kroatien Badekreuzfahrt MY Vilma
MY Vilma in Trogir

2019 Urlaub – wohin? Der Möglichkeiten gibt es viele, wir entschieden uns für Kroatien. Das machte die Sache nicht leichter. Die Auswahl ist groß – Hotel oder Ferienwohnung? Gestöbert wurde in Katalogen und im Internet und dabei stieß auf die Kreuzfahrten mit kleinen Motorseglern. Jetzt denken Sie dann ist alles gut, aber so einfach wurde es doch nicht eine Badkreuzfahrt nach Kroatien zu buchen.

Welches Schiff und welchen Anbieter nehmen wir ?

Wo fange ich an zu suchen. Ich konzentriete mich auf die Kataloge, da mich die Suche im Netz nur stresst. Wer bietet diese Kreuzfahrten unter anderem an? Bei Phönix Reisen, TUI und Riva Tours habe ich Angebote gefunden. Da wir vor ca. 15 Jahren unser Ferienhaus in Istrien beim Kroatienspezialisten Riva Tours gebucht hatten, entschied ich mich für diesen Veranstalter, zumal mir dort die Auswahl am größten erschien. Nun musste ein Schiff gefunden werden. Mir gefielen ja die hölzernen Motorsegler, aber die passten nicht zu unseren Ansprüchen. Es sollte eine Kabine ohne Etagenbetten, mit Dusche/WC in der Kabine und Klimaanlage werden. Wir entschieden uns dann für die MY Vilma, weil uns hier auch die Route ab Trogir nach Dubrovnik gefiel.

Auf zur Badekreuzfahrt – dachte ich so?!

Diese Kreuzfahrt sollte spannend werden. Bei der Buchung habe ich mich richtig auf die Reise gefreut, als ich dann die Reiseunterlagen in der Hand hielt kamen meine Bedenken. Kreuzfahrt – mit einem großem Kreuzfahrtschiff war ich schon unterwegs und hatte keine Probleme. Kleinere Schiffe sind was anderes. Schlechte Erinnerung hatte ich an die Fährüberfahrt von Großbritannien und die Katamaranfahrt in Teneriffa. Was nun – neben vielen guten Ratschlägen von Freunden und Bekannten, welche mir ein Armband borgten, was gegen die Übelkeit helfen sollte und beim Arzt holte ich mir ein Rezept für ein Pflaster, welches ich mir bei Bedarf in Kroatien in der Apotheke holen sollte. Ich war vorbereitet, aber das mulmige Gefühl blieb.

Wie kommt man am Besten nach Trogir?

Die Kreuzfahrt hatte ich zuerst gebucht. Wie kommen wir nach Trogir? Bis 14 Uhr sollten wir vor Ort sein, weil da das Schiff ablegen sollte. Hmmm – mit dem Auto sind es ca. 1300 km. Eine Zwischenübernachtung einlegen – das wurde verworfen. Wir warteten ab, was ab Dresden nach Split geflogen wird. Eine Direktverbindung gab es nicht und umsteigen wollten wir nicht. Wir buchten schließlich ab Berlin-Schönefeld. Unser Flug sollte planmäßig gegen 09.00 Uhr in Split sein. Den Transfer gleich noch dazu gebucht und so hatten wir Zeit bis zum Ablegen des Schiffes. Wir hätten auch einen späteren Flug wählen können und wären dann erst abends in Split an Bord gegangen. Ich wollte aber die komplette Kreuzfahrt mitmachen, deshalb entschieden wir uns für den Frühflug. Wir waren gegen 10 Uhr am Hafen von Trogir und konnten unser Gepäck am Stand von Riva Tours abstellen. Erstmal Kuna holen und dann schlenderten wir am Hafen lang und ließen uns in einem der vielen Restaurants auf ein Frühstück nieder. Gegen 12 Uhr konnten wir aufs Schiff.

Kroatien Badekreuzfahrt Trogir
Trogir

Wir stellen vor MY Vilma

Allgemeine Daten: Länge 30 m, Baujahr 2012. 28 Betten in 13 Kabinen mit Dusche/WC und individuell regulierbarer Klimaanlage. Zur Saison 2017 erhielten alle Kabinen LCD-Fernseher.

Unterdeck: 2 Doppelkabinen mit französischem Bett, 2 Dreibettkabinen mit französischem Bett und separatem 3. Bett.
Hauptdeck: 5 Doppelkabinen mit französischem Bett.
Oberdeck: 4 Doppelkabinen mit Einzelbetten, die zum Doppelbett zusammengestellt werden können.

Sonstiges: Sonnendeck (200 m²) mit 16 Liegestühlen und 10 Liegematratzen, Tische mit Bänken oder Stühlen an Deck für 16 Personen (Hauptdeck) bzw. 12 Personen (Oberdeck), Badeplattform mit Duschen am Heck, Salon mit Klimaanlage für 28 Personen.

Kreuzfahrt hier buchen

Das Reisetagebuch der Badekreuzfahrt folgt hier noch