Wellness in Bad Sachsa im Hotel „Romantischer Winkel“

Wellness in Bad Sachsa im Hotel „Romantischer Winkel“

Hotel Romantischer Winkel

Bad Sachsa liegt am Südrand des Harzes und von Dresden ist man in ca. 3 Stunden vor Ort. Diese Wellness sollte etwas Besonderes sein, denn es war zum 10. Mal Wellness. Unsere Wahl fiel auf das Hotel „Romantischer Winkel“. Bei diesem Aufenthalt passte einfach alles.

 

hier geht es zur Onlinebuchung

Betreff

Anrede

Name:

Telefon:

Ihre E-Mail-Adresse

Ihre Nachricht

Hotel Romantischer Winkel
Romantischer Winkel Zimmer
Wellnessbereich
Wellnessbereich
Diesmal haben wir Rassoul probiert und das war ein Erlebnis.

Hier stimmt einfach alles!
Hotel allgemein
In diesem Haus gab es für uns einfach nichts meckern und das will was heißen, da wir schon zum 10. Mal gemeinsam zur Wellness waren und in jedem anderen Haus gab es immer eine Kleinigkeit die
nicht stimmte. Danke Romantischer Winkel für einen tollen Wellnessaufenthalt.
Lage & Umgebung
Das Hotel liegt am Ortsausgang von Bad Sachsa direkt am Schmelzteich. Zum Zentrum des Ortes sind es wenige Gehminuten, na sagen wir 5 Minuten.
Service des Hotels
Das Personal besticht durch den freundlichen und zuvorkommenden Service. Man wird im Hotel persönlich zum Zimmer begleitet, weil der Name des Hotels Programm ist, nämlich verwinkelt, auf Grund der Anbauten. Aber keine Angst, man findet sich problemlos zu recht.
Gastronomie
Das Restaurant teilt sich mehrere unterschiedlich gestaltet Räume auf. Die Auswahl auf der Karte ist gut, genauso wie das Preis-Leistungsverhältnis. Essen lecker, unsere Portion war so groß, daß wir kapitulieren mußten und einen Teil liegen lassen mußten.
Wellness/Sport
Den Wellnessbereich haben wir ausreichend genutzt. Begonnen mit Rassoul, weiter mit verschiedenen Massagen und Packungen. Sehr gut fand ich, daß es hier keine Wellness-Streichelmassagen gab, sondern hier sind gut ausgebildete Physiotherapeuten am Werk. Im Saunabereich gibt es verschiedene Saunen, besonders gefallen hat mir die Sole-Grotte. Das Schwimmbad im Innenbereich haben wir nicht genutzt, war uns zu voll. Wir waren im Außenbecken und das ist eine feine Sache, weil das Wasser ca. 24 Grad hatte und draußen waren nur ca. 17 Grad.
Zimmer
Die Zimmer waren geräumig und mit Liebe zum Detail gestaltet. Auf dem Bett wartet schon Teddybär auf uns.
Empfehlungen und Infos
Beim Bummel durch Bad Sachsa sollte man unbedingt einen Stopp in der Kerzenwerkstatt einlegen. Lecker schlemmen kann man in Fannys Waffelbäckerei mit 100 verschiedenen Waffelsorten und wer es lieber herzhaft kehrt nebenan im Schnitzelhaus ein.

Bewertung vom 11.07.2012