Wellness in Brandenburg – Hotel Sommerfeld & Spa in Kremmen

Wellness in Brandenburg – Hotel & Spa Sommerfeld in Kremmen

Sommerfeld ist ungefähr 240 km von Dresden entfernt und liegt ca. 50 km nördlich von Berlin. Alle die Ruhe und Entschleunigung suchen sind hier genau richtig. Das Hotel liegt am Beetzsee in ruhiger ländlicher Umgebung. Das familiengeführtes Hotel verfügt über einen sehr schön gestalteten Wellnessbereich.
Ausflüge ins Scheunendorf Kremmnen, nach Rheinsberg, Potsdam oder Berlin sind möglich. Weitere Informationen zu unserem Aufenthalt finden Sie in unserem Blog.

hier geht es zur Onlinebuchung

Betreff

Anrede

Name:

Telefon:

Ihre E-Mail-Adresse

Ihre Nachricht

Hotel & Spa Sommerfeld
Hotel & Spa Sommerfeld Innnen- und Außenpool
Hotel & Spa Sommerfeld, Zimmer
Wellnessbereich des Hotel & Spa Sommerfeld

Wir versuchen bei jedem Wellnessaufenthalt neue Anwendungen auszuprobieren. Diesmal hat mir besonders die Klang-Gong-Theraphie gefallen. Dabei werden verschiedene Klangschalen auf den Körper gestellt. Es entstehen summende, singende, schwebende Klänge, die den Körper zu durchdringen scheinen und das Bewusstsein beeinflussen. Danach fühlt man sich völlig entspannt und irgendwie los gelöst. Eine weitere Anwendung die ich ich probiert habe, war Arkaya Deepa. Dabei handelt es sich um eine Ganzkörpermassage, welche darauf abzielt Sapnnungen im Körper zu lösen und die Durchblutung zu fördern.

Wellnesshotel in ruhiger Lage direkt am Beetzssee
Hotel allgemein
Das Hotel liegt ca. 1km vom Ort Beetz und 7 Km von Kremmen, direkt am See umgeben von Feldern und Wald. Für alle die Ruhe und Erholung in der Natur suchen, genau das Richtige. Der schön gestaltete Wellnessbereich lädt zum Entspannen und sich Verwöhnen lassen ein. Das Hotel ist modern eingerichtet, wobei es in meinen Augen ein kunterbunter Stilmix ist, der mir nicht unbedingt zusagt. Wohltuend aus dem Rahmen des Hotels fällt der schön gestaltete Wellnessbereich. Das Hotel würde ich Familien nicht empfehlen, da es ein Wellness- und Tagungshotel ist.
Lage & Umgebung
Ruhige Lage direkt am See, in der Umgebung findet man häufig Cafes und Konditoreien, schwieriger ist es ein Restaurant zu finden. Meine Tipps folgen bei Empfehlungen und Infos.
Service des Hotels
Den Service muss man als unterschiedlich bezeichnen. Die Rezeption bekommt ein Bienchen für kompetenten, freundlichen Service. Im Restaurant hatten wir wahrscheinlich einen schlechten Tag erwischt beim Abendessen. Der Zimmerservice hat hat die Zimmer nur lustlos aufgeräumt.
Gastronomie
Das Frühstücksbuffet ist umfangreich und bietet jeden etwas. Die Marmeladenauswahl ist groß, Müsliecke, Obst, Kuchen, aber auch herzhaft mit Wurst, Käse, Rührei , Speck und Würstchen fehlen nicht. Selbst ein Sektfrühstück ist möglich.
Wir fahren seit 10 Jahren zur Wellness und buchen keine Halbpension, weil wir gern selbst wählen wollen.
Die Abendkarte des Restaurants empfand ich als dürftig. Ich hatte auch noch das Pech, daß ich keinen Spargel mochte und die Karte fast nur Spargelgerichte enthielt bzw. alle anderen Hauptgerichte über 20€ lagen und empfinde ich zu hoch, selbst wenn man die 4,5 Sterne zu Grunde legt. Letztes Jahr hatten wir ein 5 Sterne Haus und dort war die Speisekarte von der Auswahl und den Preisen besser. Es geht also auch anders. Letztlich habe ich doch Spargel bestellt. Dieser entpuppte sich allerdings als Rohkost. Ich hoffe wir hatten an diesem Abend einfach nur Pech. Die anderen Abende haben wir dann nicht mehr im Hotel gespeist.
Wellness/Sport
Der Wellnessbereich ist sehr schön gestaltet und das Personal ist freundlich und versteht sein Fach. Es ist unbedingt zu empfehlen die Wellnessbehandlungen im Vorfeld zu reservieren. Hallenbad und Außenpool schön gestaltet.
Zimmer
Wir hatten die 20qm Zimmer gebucht. Wir fanden die Zimmer insgesamt zu warm, dabei hatten wir nur 20 Grad Außentemperatur, also mußten wir hier schon die Klimaanlage einschalten. Bei dem schönen Wetter haben wir auch den Balkon gut nutzen können.
Empfehlungen und Infos
Wir haben Rheinberg besucht und Neuruppin einen kurzen Besuch abgestattet. Mein Restauranttipp ist der Landgasthof Graue Gans in Wall ca. 6km vom Hotel entfernt mit guter Hausmannskost, liebevoll dekorierten Gastraum und guten Preis-Leistungsverhältnis. Gute Hausmannkost gibt es auch in Kremmen in Meyhöfers Gasthaus, ca. 7 km entfernt. Wer in Kremmen ist sollte das wohl größte noch erhaltene Scheunenviertel besuchen.

Bewertung vom 03.06.2013