Tagesfahrten Juli

Auf den Spuren Gerhart Hauptmanns und Hirschbergs Gnadenkirche

Wir fahren über Görlitz ins Polnische. Im Kurbad Bad Warmbrunn / Cieplice bummeln wir durch die Fußgängerzone am Schaffgotsch-Palast vorbei zum Kurpark. Im gemütlichen Restaurant essen wir Mittag und fahren weiter nach Hirschberg / Jelenia Gora. In einem Stadtteil von Hirschberg, dem ehemaligen Agnetendorf, besuchen wir Haus Wiesenstein. Hier verbrachte der Literaturnobelpreisträger Gerhart Hauptmann mit seiner Familie über vier Jahrzehnte die Frühlings- und Herbstmonate. Viele seiner Werke hat der Dichter hier entworfen. Hier wurde mit guten Freunden diskutiert und gefeiert. In langen Wanderungen genoss Hauptmann sein geliebtes Gebirge. Wir schauen uns im Hauptmann–Museum um und erfahren vieles über sein Leben. Anschließend unternehmen wir einen Stadtrundgang in Hirschberg und besuchen die Gnadenkirche der Stadt. Bevor wir zurück nach Dresden fahren, haben Sie Zeit für eigene Erkundungen und zum Kaffee trinken.

Unsere Leistungen

  • Eintritt Gerhart-Hauptmann-Haus
  • Busfahrt
  • Ihre Reiseleitung: Gunnar Buchwald
  • Veranstalter : Bines Reisekiste

01.07.2021

Zeiten

  • 6.45 Uhr Radebeul
  • 7.15Uhr Dresden, Schießgasse/
  • 7.30Uhr Dresden, Bahnhof Neustadt/
    Ende: 19.30 Uhr

Preis: 63,- EUR

Die Zeitzer Michaeliskirche und Thüringer Gastlichkeit

Auf unserer Reise entdecken wir alte Kulturlandschaften, Kirchen und idyllische Dörfer neben pulsierender, städtischer Betriebsamkeit. In der über 1000-jährigen Stadt Zeitz lernen wir die von der Orgelbau-Anstalt Wilhelm Rühlmann erbaute Orgel aus dem Jahre 1908 in der Michaeliskirche kennen. Diese Orgel des Meisters zieht auch heute noch jedes Jahr Freunde der Orgelmusik im Rahmen von Orgelkonzerten in ihren Bann. Ihr Klang dringt bis in die Tiefen der menschlichen Seele. Wir haben Gelegenheit, deren Klängen zu lauschen. Die Michaeliskirche war Wirkungsstätte des Reformators Martin Luther. Hier liegen gut bewahrt die Originaldrucke der Lutherthesen. Thüringer Gastlichkeit erleben wir in der Parkgaststätte Falkenhain. Zum Mittag gibt es einen Osterländer-Braten und am Nachmittag Kaffee und Kuchen. Anschließend besuchen wir die kleine Kirche von Falkenhain.

Unsere Leistungen

  • Führungen Michaeliskirche Zeit und Kirche Falkenhain
  • Orgelspiel
  • Mittagessen
  • Kaffeetrinken
  • Busfahrt
  • Ihre Reiseleitung: Bernd Schäfer
  • Veranstalter :Bines Reisekiste

05.07.2021

Zeiten

  • 8.45 Uhr DD Bahnhof Neustadt
  • 9.00 Uhr DD Schießgasse,
  • 9.20 Uhr Freital
  • Ende: 19.30 Uhr

Preis:78,- EUR

Die Bundesgartenschau in der Blumenstadt Erfurt

Die Bundesgartenschau 2021 wird in einem der traditionsreichsten Zentren des deutschen Gartenbaus stattfinden, der Blumenstadt Erfurt. Schon in den 1920er Jahren eröffnete auf dem Areal der Festung Cyriaksburg ein Garten- und Landschaftspark. Dieser wurde anlässlich der ersten Internationalen Gartenbauausstellung (IGA) 1961 erweitert. Heute erleben wir egapark und Petersberg im Blumenmeer der Bundesgartenschau. Im egapark sind die Gestaltung und die 60-jährige Geschichte des Gartenparks Themen. Während der Überblicksführung entdecken wir vom Besucherzentrum bis hin zum Deutschen Gartenbaumuseum vielfältige Themengärten, Floristikschauen, Europas größtes ornamental bepflanztes Blumenbeet und vieles mehr. Anschließend haben wir 4 Stunden Zeit für eigene Entdeckungen im Bundesgartenschau-Gelände.

Unsere Leistungen

  • Eintritt zur Bundesgartenschau
  • Führung ega-Park 1,5 Std.
  • Busfahrt
  • Ihre Reiseleitung: Solveig Schäfe
  • Veranstalter : Bines Reisekiste

06.07.2021

Zeiten

  • 7.15 Uhr DD Bahnhof Neustadt,
  • 7.30 Uhr DD Schießgasse
  • Ende: 19.00 Uhr

Preis: 79,- EUR

Löbaus Besonderheiten: Nudeldampfer und gusseiserner Turm

Über Land geht unsere Fahrt nach Löbau. Hoch oben auf dem Löbauer Berg werden wir in der Turmgaststätte zu Mittag essen. Wir haben Zeit für einen Aufstieg auf den König-Friedrich-August-Turm, dem einzigen noch erhaltenen gusseisernen Aussichtsturm in Europa. Weiter geht die Fahrt zu einem der berühmtesten Wohnhäuser der Welt. Das Haus Schminke in Löbau zählt weltweit zu den vier wichtigsten Wohnhäusern der klassischen Moderne. Wir erleben während einer Führung die einzigartige Architektur des Nudeldampfers und können Licht, Luft und Atmosphäre dieser Ikone des Neuen Bauens genießen. Anschließend haben wir Freizeit. Wer möchte, schaut sich im Haus Schminke weiter um, spaziert durch den Garten oder unternimmt einen Spaziergang zur Löbauer Altstadt, um dort ein Cafè zu besuchen.

Unsere Leistungen

  • Mittagessen
  • Führung durch Haus Schminke
  • Busfahrt
  • Ihre Reiseleitung: Solveig Schäfer
  • Veranstalter : Bines Reisekiste

09.07.2021

Zeiten

  • 9.00 Uhr Freital, 9.30 Uhr DD Schießgasse, 9.45 Uhr DD Bahnhof Neustadt
  • Ende: 18.30 Uhr

Preis: 67,- EUR

Mit dem Bahn´l durchs Tal der Preßnitz und die Drei-Brüder-Höhe

Wir beginnen unsere Reise mit einer Busfahrt durch schöne Landschaften hinauf ins Erzgebirge. In Großrückerswalde kehren wir im gemütlichen Landgasthof zum Mittagessen ein. Anschließend haben wir Zeit für einen Spaziergang oder zum Besuch des Preßnitztal-Museums. Zu sehen ist hier u.a. ein großer Heimatberg. Die Geschichte der Region, die Entstehung der Bahnlinie im Preßnitztal, welche mit der Kühlschrankproduktion aus DDR-Zeiten verbunden ist, und das Leben von einst werden sehr anschaulich dargestellt. Weiter geht die Busfahrt nach Jöhstadt. Wir steigen in die Preßnitztalbahn um und fahren „unter Dampf“ der alten Lokomotive durch das romantische Preßnitztal. Nicht nur Bahnfans kommen ins Schwärmen. In Steinbach erwartet uns der Reisebus und fährt uns in Richtung Marienberg und hinauf auf die Drei-Brüder-Höhe. Im beliebten Berghotel Drei-Brüder-Höhe ist die Kaffeetafel für uns gedeckt. Nach einem Kaffeestündchen treten wir die Heimreise nach Dresden an.

Unsere Leistungen

  • Mittagessen
  • Bahnfahrt
  • Kaffeetrinken
  • Busfahrt
  • Ihre Reiseleitung: Bernd Schäfer
  • Veranstalter : Bines Reisekiste

10.07.2021

Zeiten

  • 9.15 Uhr DD Bahnhof Neustadt, 9.30 Uhr DD Schießgasse
  • Ende: 19.00 Uhr

Preis: 75,- EUR

Henri de Toulouse-Lautrec und die Meister vom Montmartre

Die Moritzburg, Ende des 15. Jh. als Residenz der Magdeburger Erzbischöfe errichtet, ist heute eines der wichtigen deutschen Museen für die moderne Kunst im 20. Jh. Neben der ständigen Sammlung werden aufsehenerregende Sonderausstellungen zur internationalen Kunst der Moderne gezeigt.
Die Sonderausstellung La Bohème. Henri de Toulouse-Lautrec und die Meister vom Montmartre wird begleitet von einer Sammlungspräsentation mit etwa 80 japanischen Farbholzschnitten aus der Grafischen Sammlung. Gerade für die Künstler der Moderne um 1900, wie Henri de Toulouse-Lautrec in Frankreich, aber auch die jungen Expressionisten in Deutschland, waren japanische Holzschnitte eine wichtige Inspirationsquelle ihrer Kunst. Nach der Ankunft in Halle besuchen wir das Kunstmuseum und werden durch die Ausstellung geführt (Dauer 1,5 Std.). Anschließend stehen ca. 4 Stunden zur freien Verfügung.

Unsere Leistungen

  • Busfahrt
  • Eintritt Kunstmuseum Halle
  • Führung durch die Ausstellung (max. 25 Pers.)
  • Ihre Reiseleitung: Claudia Hartwich
  • Veranstalter : Bines Reisekiste

12.07.2021

Zeiten

  • 8.15 Uhr DD Schießgasse,
  • 8.30 Uhr DD Bahnhof Neustadt
  • Ende: 19.00 Uhr

Preis: 68,- EUR

Erdbeerfest im Fichtenhäusel

Wir fahren auf dem schnellen Weg über die Autobahn nach Stollberg. Weiter geht es in Richtung Scheibenberg und Bärenstein, an Königswalde vorbei und entlang des Pöhlbaches zum Fichtenhäusel. Hier dreht sich heute alles um die Erdbeere. Nach einer „Erdbeer-Begrüßung“ sind wir zum Mittagessen ins „Häusl“ geladen. Die Spezialität des Hauses am heutigen Tag: der Fichtenteller. Gut gestärkt unternehmen wir nun eine kleine Rundfahrt mit der Tschu-Tschu-Bahn. Ganz gemütlich, unterhaltsam und gesellig geht die Fahrt durchs Pöhlatal. Im Fichtenhäusel zurückgekehrt, werden wir zum Kaffeetrinken erwartet. Natürlich gibt es eine Erdbeertorte. Anschließend geht es per Reisebus durch das Erzgebirge nach Dresden zurück.

Unsere Leistungen

  • Mittagessen
  • Fahrt mit der Tschu-Tschu-Bahn
  • Kaffeetrinken
  • Busfahrt
  • Ihre Reiseleitung: Anita Müller
  • Veranstalter : Bines Reisekiste

13.07.2021

Zeiten

  • 9.15 Uhr DD Bahnhof Neustadt, 9.30 Uhr DD Schießgasse
  • Ende: 18.30 Uhr

Preis: 69,- EUR

Eine Drei-Länder-Fahrt und das Riesenfass im Isergebirge

Eine Rundfahrt mit wunderschönen Aussichten führt uns zuerst über Görlitz nach Polen. Über Seidenberg / Zawidow erreichen wir Tschechien. Das Isergebirge, der letzte Zipfel der Sudeten, zeigt seine Bergspitzen. Wir fahren durch Frydlant, die Stadt, die eng mit der Geschichte Wallensteins verbunden ist. Das Schloss Frydlant liegt zum Greifen nah. Über Raspenau / Raspenava erreichen wir Bad Liebwerda / Lazne Libverda mit seinem berühmtesten „Riesenfass“. In Neustadt / Nove Mesto an der Tafelfichte werden wir Mittag essen. Bei guter Sicht sehen wir die Isergebirgs-Spitzen, die Tafelfichte (1.124 m) und die Grüne Koppe. Abermals geht die Fahrt über Ländergrenzen. Über Reichenau / Bogatynia in Polen fahren wir nach Deutschland. Nochmals genießen wir Aussichten, denn zum Kaffeetrinken werden wir auf dem Spitzberg in Oderwitz erwartet. Über Löbau geht es nun auf schnellstem Wege zurück nach Dresden.

Unsere Leistungen

  • Mittagessen
  • Kaffeetrinken
  • Busfahrt
  • Ihre Reiseleitung: Solveig Schäfer
  • Veranstalter : Bines Reisekiste

15.07.2021

Zeiten

  • 08:30 – 18:00 Uhr

Preis: 64,- EUR

Die Gestüte Graditz und Moritzburg

Zwei Gestüte an einem Tag: eine Reise nicht nur für Pferdeliebhaber. Der Reisebus fährt uns über Bad Liebenwerda nach Graditz. Das Graditzer Gestüt kann auf 150 Jahre Geschichte zurückblicken. 12 Derbysieger sind aus diesem Gestüt hervorgegangen. Es gilt als Heimatstätte des Englischen Vollblüters. Während einer Führung erfahren wir die Geschichte des Gestütes und was eigentlich ein „Englischer Vollblüter“ ist. Anschließend fahren wir in einen Landgasthof zum Mittagessen und weiter nach Moritzburg. Im Landesgestüt Moritzburg besichtigen wir die Pferdeställe und die Kutschenremise. Wir erfahren auch hier die Historie des Gestütes und bekommen Informationen zu den gehaltenen Pferderassen und ihrer Bedeutung. Mit dem Reisebus fahren wir von Moritzburg nach Dresden zurück.

Unsere Leistungen

  • Führungen in den Gestüten
  • Mittagessen
  • Busfahrt
  • Ihre Reiseleitung: Solveig Schäfer
  • Veranstalter : Bines Reisekiste

16.07.2021

Zeiten

  • 8.00 Uhr DD Schießgasse, 8.15 Uhr DD Bahnhof Neustadt
  • Ende: 19.00 Uhr

Preis: 69,- EUR

Rosen(t)räume an der Neiße

„Rosen(t)räume an der Neiße… ein Stück Zaubergarten der Natur“, so lobte das Forster Tageblatt die Rosen- und Gartenausstellung im Eröffnungsjahr 1913. Die historische Parkanlage steht heute unter Denkmalschutz und zählt zu den schönsten Parks in Deutschland. Begleiten Sie uns in den Ostdeutschen Rosengarten Forst und lassen Sie sich von der Anmut dieser einzigartigen Parkanlage mit ihren unzähligen Rosen, dem uralten Baumbestand und der Vielzahl von Brunnen und Skulpturen betören. Im Restaurant „Rosenflair“ ist das Mittagessen für uns bestellt. Nach dem Essen haben Sie viel Zeit für die verschiedenen Themenbereiche im Park, zum Besuch des Wehrinselparks im englischen Stil oder der Wasserspiele, welche vom Duft unzähliger Rosen umgeben sind. Zum Kaffeetrinken fahren wir anschließend ins Gut Neu-Sacro und können im Hofladen „Handgemachtes“ für zu Hause mitnehmen.

Unsere Leistungen

  • Mittagessen
  • Parkeintritt und Führung
  • Kaffeetrinken
  • Busfahrt
  • Ihre Reiseleitung: Solveig Schäfer
  • Veranstalter : Bines Reisekiste

17.07.2021

Zeiten

  • 7.45 Uhr DD Schießgasse,
  • 8.00 Uhr DD Bahnhof Neustadt
  • Ende: 18.30 Uhr

Preis: 78,- EUR

Parkträume im Wörlitzer Park: Rhododendren und Seerosen

Die Wörlitzer Anlagen gelten als Beispiel für einen frühen Landschaftsgarten, in dem die Besucher unterhalten, belehrt und beeindruckt werden sollten. Sie erleben diesen während einer 2-stündigen Führung durch den Park. Anschließend werden wir im Restaurant „Zum Gondoliere“ Mittag essen und danach eine gemütliche Gondelfahrt unternehmen. Der Gondoliere wird mit seinen Erklärungen den Park von einer ganz anderen Seite zeigen. Genießen Sie im Mai die vielen Rhododendren und im Juli die zahlreichen Seerosen. Nach der Gondelfahrt haben Sie Zeit für eigene Entdeckungen in Wörlitz oder um einen Kaffee in einem der Wörlitzer Restaurants zu trinken.

Unsere Leistungen

  • Parkführung
  • Gondelfahrt
  • Fährüberfahrt
  • Mittagessen
  • Busfahrt
  • Ihre Reiseleitung: Solveig Schäfer
  • Veranstalter : Bines Reisekiste

19.07.2021

Zeiten

  • 7.45 Uhr DD Schießgasse,
  • 8.00 Uhr DD Bahnhof Neustadt
  • Ende: 19.30 Uhr

Preis: 79,- EUR

Schlesische Geschichte im Bobertal

Eine romantische Gegend in Schlesien ist das heute selten bereiste Bober-Tal. In der Ruhe der Natur liegt ein ökologisch betriebener Bauernhof. Hier werden Heidschnucken, Hochlandrinder und Dammwild gehalten. Unsere Busfahrt führt uns über Görlitz nach Hirschberg / Jelenia Gora. Hier erwartet uns Agata und begleitet uns in ihre Heimat. Sie weiß viel über die ehemalige Region der Familie Schaffgotsch zu berichten und wird uns manches Kleinod, u. a. Freskenmalereien im Turm von Boberröhrsdorf / Siedlecin, den Fliegerberg mit einem tollen Panoramablick und die größte Talsperre an der Bober, zeigen. Auf dem Bauernhof werden wir gut zu Mittag essen und können die Produkte des Hofes kosten und gern auch käuflich erwerben.

Unsere Leistungen

  • Mittagessen
  • Rundfahrt
  • Kaffeetrinken
  • Busfahrt
  • Ihre Reiseleitung: örtlich
  • Veranstalter : Bines Reisekiste

20.07.2021

Zeiten

  • 7.30 Uhr DD Schießgasse,
  • 7.45 Uhr DD Bahnhof Neustadt
  • Ende: 19.30 Uhr

Preis: 74,- EUR

Der Spreewald – ganz traditionell und die Holländerwindmühle

Der Reisebus bringt uns in den Unterspreewald nach Schlepzig/Slopišća. Hier werden wir von der „Spreewald-Puppe“ Yvonne traditionell mit Leinöl und Brot begrüßt. In ihrer schönsten sorbisch /wendischer Tracht spaziert sie mit uns durch das Dorf zum Gasthaus Unterspreewald. Nach einem Spreewälder Mittagessen unternehmen wir mit ihr eine 1,5-stündige Kahnfahrt. Sie ist eine der wenigen Frauen die den Spreewaldkahn durch das UNESCO-Biosphärenreservat stakt. Lassen wir uns entführen in die Stille des Unterspreewaldes, ganz nach dem Motto: “Horch, wie laut es ist, wenn es leise ist!” Der Große Hafen Schlepzig liegt am Rande des Dorfes, ganz idyllisch am Erlenbruchwald. Von hier aus geht es auf kürzestem Wege hinaus in den Hochwald und mit etwas Glück erhascht man einen Blick auf einen farbenfrohen Eisvogel. Anschließend haben wir Zeit für einen Bummel durch Schlepzig mit dem Spreewald-Dom und dem SpreewalDini. Am Nachmittag bringt uns der Bus nach Straupitz. Hier besuchen wir eine echte Holländerwindmühle, trinken einen Kaffee beim Müller und nehmen sicher ein frisch gepresstes Leinöl mit nach Hause.

Unsere Leistungen

  • Spreewälder Begrüßung
  • Mittagessen
  • Kahnfahrt
  • Kaffeetrinken
  • Mühlenführung
  • Busfahrt
  • Ihre Reiseleitung: Gerold Gahmig
  • Veranstalter : Bines Reisekiste

22.07.2021

Zeiten

  • 8.45 Uhr DD Schießgasse,
  • 9.00 Uhr DD Bahnhof Neustadt
  • Ende: 19.00 Uhr

Preis: 65,- EUR

Schlossgeschichten im Muldental – Orgelklänge auf Schloss Waldenburg

Schloss Wolkenburg – ein Schloss, das scheinbar in den Wolken schwebt und sich auf einem steilen Felsen über dem Muldental erhebt. Die Bibliothek des Grafen ist ein Schmuckstück und zeigt sich im ursprünglichen Ambiente des späten 18. Jhd. Die Innenausstattung erinnert an venezianische Palazzi. Nach einer Schlossführung werden wir im Bauernhof zum Silberbergwerk Mittagessen und fahren weiter zum Schloss Waldenburg. Hier erleben wir ebenfalls eine Führung. Die prächtigen Räume der Beletage des Schlosses dienten bereits mehrfach als Drehort für Dokumentationen und Filmkulisse. Nach interessanten Einblicken „hinter die Kulissen“ lauschen wir den Orgelklängen in der Schlosskapelle. Nun steht uns Zeit zur freien Verfügung. Bis Juli ist die Ausstellung „Tatort Dali“ im Schloss Waldenburg sehenswert! Wer möchte, kann im Café Sweet Sophie einen Kaffee trinken.

Unsere Leistungen

  • Schlossführungen
  • Mittagessen
  • Orgelspiel
  • Busfahrt
  • Ihre Reiseleitung: örtlich
  • Veranstalter : Bines Reisekiste

23.07.2021

Zeiten

  • 8.00 Uhr DD Bahnhof Neustadt,
  • 8.15 Uhr DD Schießgasse,
  • 8.35 Uhr Freital
  • Ende: 19.00 Uhr

Preis: 59,- EUR

Mit dem böhmischen Bahn´l durchs Tal der Kamnitz

Der Reisebus bringt uns nach Tetschen/Decin. Hier wechseln wir das Verkehrsmittel und fahren mit der ehemaligen „böhmischen Nordbahn“ durch die Täler der Ploucnici und Kamenice ins Lausitzer Bergland. Nach einer landschaftlich schönen Zugfahrt nimmt uns der Reisebus wieder auf und bringt uns auf den Hausberg von Rumburg/Rumburk, den Rauchberg/Dymnik. Wer möchte, steigt nach dem Mittagessen auf den Aussichtsturm am Restaurant und genießt die Aussicht ins Zittauer und Lausitzer Gebirge. Mit dem Reisebus geht die Fahrt in die Stadt Rumburg. Die Loretokapelle beherbergt den bedeutendsten kirchengeschichtlichen Schatz Nordböhmens, die Kopie der Statue der Schwarzen Mutter Gottes von Loreto, „geschwärzte Madonna“ genannt. Nach einer Führung fahren wir in die Lausitz und unterbrechen die Rückfahrt nach Dresden in Sohland, um einen Kaffee am Stausee zu trinken.

Unsere Leistungen

  • Zugfahrt
  • Mittagessen
  • Führung Loreto-Kapelle
  • Kaffeetrinken
  • Busfahrt
  • Ihre Reiseleitung: Bernd Schäfer
  • Veranstalter :Bines Reisekiste

28.07.2021

Zeiten

  • 8.30 Uhr DD Bahnhof Neustadt,
  • 8.45 Uhr DD Schießgasse
  • Ende: 18.30 Uhr

Preis: 74,- EUR