Center Parcs Het Heijderbos

Der Center Parcs Het Heijderbos ist der Lieblingspark unserer Familie, weil die Wildwasserbahn einfach genial ist.

Center Parcs Het Hejderbos

2019 ging es nach ca. 15 Jahren endlich wieder in den Center Parcs Het Heijderbos. Wir hatten einen Premium Bungalow für 8 Personen gebucht.

Familienurlaub in Het Heijderbos

Der Park

Der Centerparcs Het Heijderbos wurde 1985 gebaut. Er ist der erste Park mit Wildwasserbahn. 2021 soll der der Parc umfangreich erneuert werden und das es notwendig ist, konnten wir bei unserem letzten Aufenthalt feststellen. Die Bungalow Ausstattung ist in die Jahre gekommen, aber sauber und ordentlich war es. Die Bungalow liegen verstreut zwischen Wald und See um den Market Dome herum. Damit kommt die Ruhe und Erholung hier nicht zu kurz. Es gibt Bungalows bzw. Appartement für 2 bis 10 Personen.

Hier gibt es keine Langeweile

Familien sind in den Centerparcs genau richtig, denn es findet sich für jeden eine Aktivität. Die Kleinen streicheln die Ziegen im Streichelzoo. Im AquaDome kann sich die ganze Familie tummeln. Auf den Wasserrutschen und der Wildwasserbahn gibt es Action. Babys und Kleinkinder haben einen eigenen Bereich. Die Erwachsenen nehmen einfach eine Auszeit im Whirpool. Noch nicht kaputt gespielt im Wasser ? Na dann auf in den DschungelDome. Da ist ein Kletterparadies für Groß und Klein. Es ist ein tropisches Paradies, wo es auch die Möglichkeit der Übernachtung gibt. Neben der Kletterei kann man Vögel, Schildkröten und Fische beobachten.

Nicht nur Indoor-Aktivitäten locken, sondern auch im Freien gibt es viele Angebote. Fahrräder oder Bollerwagen ausleihen lohnt, da der Park sehr weitläufig ist und man schon mal 20- 30 Minuten Fussweg vom Bungalow zu den Aktivitäten hat. Spielplätze gibt es reichlich im Park. Bei schönen Wetter kann man eine Bootsfahrt auf dem See unternehmen. Es gibt einen Kletterparcour zwischen den Bäumen oder eine Kletterwand. Den Adrenalinkick kann man sich beim Tower Jump über den See holen. Es wird nie langweilig.

Fragen und Buchen

Bildnachweis: Elke Karl